Herzlich willkommen auf meiner Website

 

 

 

 

 

Ein Lächeln auf einem Gesicht kann auch nur ein Zeichen einer Entspannung sein. 

 

Zeit verwandelt uns nicht, sie entfaltet uns nur. (Max Frisch)

 

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung. (Saint-Exupéry)

 

Frei ist,wer in Ketten tanzen kann. (Friedrich Nietzsche)

 

 

Ein Gang durchs Jahr:

 

Es gibt nichts Wichtigeres auf der Welt als der Mensch. Die Naturgesetze sind nicht die Gesetze des Menschen. Sie sind die Gesetze der Natur und der Tiere. Sie gehören der Welt und zu der Welt. Der wirkliche Mensch gehört nicht zu der Welt.

 

Weihnachtszeit:

Ein Tannenbaum geschmückt mit brennenden Kerzen. Der Tannenbaum als mein Symbol der Beständigkeit und der Erleuchtung. Des Lebens und der Erkenntnis.

Nicht der Hoffnung, wie es im Weihnachtslied "Oh Tannenbaum" gesungen wird. Nicht der Hoffnung und Beständigkeit. Beständigkeit ohne Licht kann keine Beständigkeit sein. Licht ohne Beständigkeit kein Licht. Nur Schein. Vielleicht eben nur Hoffnung. Und Hoffnung ist nur die letzte Plage in der Büchse der Pandora.

 

Gestern Hoher Donnerstag: das letzte Abendmahl. das Kain- oder Judasmahl, das ihm Jesus entriss. Oder: die Auserwählten rissen den Berufenen das Opfer von Brot und Wein, und nahmen es an sich. Es war der Kampf der Brüder: Judas oder Jesus, Kain oder Seth.

 

Heute Karfreitag: die Auserwählten liessen den wahren Menschen (nicht Jesus) ans Kreuz schlagen durch die Römer. Sie wuschen ihre Hände in Unschuld. Für diese Tat benötigten sie, wie eh und je, das ahnungslose Volk, welches für die Auserwählten oder die Elite schrien: Kreuzige ihn! Und wurden wieder missbraucht. Es aber, das Volk, schrie damit sein eigenes Todesurteil aus voller Kehle.

Tragisch, dass es bis heute ahnungslos geblieben ist und sich weiter missbrauchen lässt.

 

Ostern: Auferstehung. Am dritten Tage stand Jesus auf aus seinem Einweihungsgrab.

Aehnliche Einweihungsgräber findet man auch auf der Klosteranlage auf dem Odilienberg im Elsass. So fanden früher Einweihungen statt. Der Einzuweihende wurde in einen todesähnlichen Zustand gebracht, und am dritten Tage auferweckt. 

 

 

 

 

 

 

 

...